Schulen

Hanse-Schule
Ausbildungsvorbereitendes Jahr Schwerpunkt kaufmännische Praxis

In diesem einjährigen Bildungsgang werden Schülerinnen und Schüler mit einem Mittleren Schulabschluss auf einen zukünftigen Beruf im kaufmännischen Bereich vorbereitet. Es werden nicht nur grundlegende kaufmännische Inhalte vermittelt, sondern ebenfalls persönliche Kompetenzen weiterentwickelt und vertieft.

Friedrich-List-Schule

Dorothea-Schlözer-Schule
Berufliche Schulen der Hansestadt Lübeck
Ernährung – Gesundheit – Sozialwesen

Die Dorothea-Schlözer-Schule, einst als Frauen-Gewerbeschule im Jahre 1882 gegründet, ist heute eines der größten und modernsten Berufsschulzentren Schleswig-Holsteins. Mehr als 100 Lehrerinnen und Lehrer sowie mehrere städtische Angestellte unterrichten und betreuen zur Zeit circa 2000 Schülerinnen und Schüler in Voll- und Teilzeit.

Gewerbeschule Nahrung und Gastronomie Lübeck
Das ausbildungsvorbereitende Jahr ist ein Vollzeitunterricht mit Fachtheorie und Fachpraxis. Unterrichtsfächer wären z.B. Fachkunde, Mathematik, Deutsch, Wirtschaft/Politik sowie Religion und Sport.
Außerdem sind berufsbezogene Praktika zum Beispiel in den Bereichen Bistro, Fleischerei, Bäckerei, Küche oder Konditorei möglich.

Emil-Possehl-Schule
Die AV-SH vermittelt praktische und theoretische Grundqualifikationen, schafft Einblicke in verschiedene Berufsfelder des gesamten technischen Bereichs (z.B. Metall-, Holz-, Bau-, Farbtechnik und Raumgestaltung, Garten und Landschaftsbau, Elektro- und Sanitärtechnik sowie KFZ Technik). Es hilft schulische Lücken zu schließen und bereitet auf die Ausbildung vor. Die Teilnehmer und Teilnehmerinnen haben Gelegenheit sich über die beruflichen Möglichkeiten zu informieren, sich zu testen, ihre individuellen Fähigkeiten und Interessen zu entdecken und zu vertiefen. Durch abgestufte Anforderungen und eine differenzierte Förderung sollen individuelle berufliche Perspektiven eröffnet und der Einstieg in eine Berufsausbildung oder in eine Beschäftigung erleichtert werden.